MB 300 SL-Modelle von
 
(Deutschland)

Flügeltürer; ca. 1:87; Kunststoff; teilweise in Plastikbox mit Schaumgummi-Einlage und Papiereinleger (Busch: Pappeinlage) alternativ bei Pralinè-Revell auch Blisterkarte (Doppelpack mit zweitem Autotyp); Bestellnummern nur auf Papiereinleger; Fahrzeugbezeichnung auf allen Vollmer-, Praliné-Revell- und Praliné-Papiereinlegern fälschlicherweise "Roadster", alle Versionen A. - C. aus einer Spritzform (außer Praliné Vorserie).
Zur annähernden Bestimmung der Karosseriefarbe wurde entweder die Wiking-Farbkarte von Koch benutzt (**), oder eine RAL-Karte (Ziffer und *).
Im Jahr 2001 erschienene Radiergummi-Flügeltürer von --> Euromodel sind 1:1-Kopien des hier gelisteten Modells.
 
Praliné 0800 Vollmer 1602 Busch HO 7632

A. Vollmer
Schriftzug "Vollmer" auf Bodenplatte und Papiereinleger in Box, Prägung auf Box: Vollmer CarLine

1. Nr. 1601, schwarz, innen weiß
2. Nr. 1602, orangerot **, innen weiß
3. Nr. 1602, orangerot **, innen schwarz
4. Nr. 1603, silber, innen schwarz, klarlackiert
 

B. Praliné / Revell-Praliné
Bodenbeschriftung immer "Praliné" (außer Vorserie), Papiereinleger in Box "Praliné" oder "Revell-Praliné", teilweise Prägung auf Box "Revell-Praliné" oder "Praliné, International Automobil Models"; teilweise in Geschenksets mit weiteren Mercedes-Modellen (220 SE, 170 S, 170 V) in unterschiedlichen Farbzusammensetzungen (siehe 2a. I Nr. 2, 2a. II Nr. 7, 2a. III Nr. 6 und 9, 2a. IV Nr. 15); Verpackungsvariante bei Revell-P. Modelldoppelpack auf Blisterkarte (siehe 2a. III Nr. 3 und 5); in den USA von "Walthers" in Klarsichtbeutel auf Pappe als Eisenbahnzubehör im Angebot

1. Vorserie
1. grau, keine Inneneinrichtung, Scheinwerfer Bestandteil der Karosserieform, rechteckiger Kühlergrill ohne verlängerte Mittelstrebe, keine Blinker unter den Scheinwerfern, keine Prägung der Rückleuchten (Stern und Schriftzug auf Heckklappe vorhanden), keine Beschriftung der Bodenplatte

2. Serie
Bei allen Farben Tönungen bekannt. Abkürzungen: T=Türen, MH=Motorhaube, HK=Heckklappe, RK=Radkappen, SN=Startnummer, awK=auf weißer Kreisfläche, MB=MB-Logo - weiß/blau=weißer Grund/blaue Schrift (und vice versa), BP=Bodenplatte (zusammen mit Stoßstangen und Kühlergrill ein Bauteil). Silbermetallic meint einen sehr hellen Silberfarbton (RAL: etwa weißaluminium, 9006), silbergraumetallic ist deutlich dunkler (RAL: etwa graualuminium, 9007).
Anmerkung: Gerade bei den Startnummern und Emblemen gibt es Produktionsschwankungen in den Farbtönen und Plazierungen der Decals; so sind mir u.a. Exemplare bekannt, die nur auf einer Tür eine Startnummer tragen, während die gegenüberliegende Tür keinerlei Spur oder Überrest einer Startnummer zeigt. Solche Zufälligkeiten werden in der Auflistung nicht berücksicht.

2a.
Bodenplatte Version 1: grau bis silbergrau, Praliné-Schriftzug in freier Fläche
I. Karosserien rot
xxx K-Nr. xxx Farbe xxxxxxx Farbe IE xxxxxx Decals / Sonstiges xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
1.
orangerot ** weiß - / -
2.
hellbraunrot ** grauweiß SN 81 schwarz awK 3fach auf T + MH; auch in 5er-Set mit 220 SE, 170 S, 170 V
3.
orangerot ** weiß SN 81 schwarz awK 3fach auf T + MH
4.
braunrot ** altweiß - / -
5.
rubinrot ** altweiß - / -
6.
d-orangerot ** weiß - / -
7.
orangerot ** schwarz - / -
8.
braunrot ** altweiß SN 81 schwarz awK 3fach auf T + MH
9.
rot (3020) * beige - / -
10.
rubinrot ** cremeweiß SN 81 schwarz awK 3fach auf T + MH

II. Karosserien schwarz
xxx K-Nr. xxx Farbe xxxxxxx Farbe IE xxxxxx Decals / Sonstiges xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
1. 0800 schwarz weiß - / -
2.
schwarz rötliches weiß - / -
3.
schwarz weiß SN 81 schwarz
4.
schwarz orange - / -
5.
schwarz schwarz - / -
6.
schwarz gelbliches weiß - / -
7.
schwarz grauweiß -/-; auch in 5er-Set mit 220 SE, 170 S, 170 V

III. Karosserien silbermetallic und silbergraumetallic
xxx K-Nr. xxx Farbe xxxxxxx Farbe IE xxxxxx Decals / Sonstiges xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
1.
silbermetallic d-rot MB weiß/blau auf MH / klarlackiert
2.
silbermetallic d-rot MB weiß/blau auf MH, SN 18 schwarz 2fach auf T
3. 5-80075 silbermetallic d-rot MB weiß/blau auf MH, SN 18 rot 2fach auf T / Blisterpack Revell-Praliné mit Ferrari GTO gelb
4.
silbermetallic orangerot MB weiß/blau auf MH, SN 18 rot 2fach auf T
5.
silbermetallic orangerot MB weiß/blau auf MH, SN 18 schwarz 2fach auf T
6. 6-80076 silbermetallic orangerot - / Blisterpack Revell-Praliné mit VW Käfer dunkelblau, auch im 5er-Geschenkset 999014 D
7.
silbermetallic d-rot - / -
8.
silbermetallic orangerot SN 34 schwarz awK 3fach T und MH
9.
silbermetallic d-rot SN 34 schwarz awK 3fach T und MH; auch in 5er-Set mit 220 SE, 170 S, 170 V
10.
silbergraumet. gelb - / -
11.
silbermetallic weiß - / -
12.
silbermetallic grau (7047) * - / -
13.
silbermetallic schwarz - / -
14.
silbermetallic weiß (9003) * SN 34 schwarz awK 3fach T und MH
15.
silbermetallic schwarz MB weiß/blau auf MH, SN 18 schwarz 2fach auf T

IV. Karosserien weiß, grau, gelb
xxx K-Nr. xxx Farbe xxxxxxx Farbe IE xxxxxx Decals / Sonstiges xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
1.
h-grauweiß ** h-grauweiß - / -
2.
betongrau ** grauweiß - / -
3. 0800 h-grauweiß ** weiß - / -
4.
d-perlweiß ** altweiß - / -
5.
h-grauweiß ** schwarz - / -
6.
steingrau ** gelbl.-grauweiß - / größere Scheinwerfereinsätze
7.
staubgrau ** grauweiß - / -
8.
steingrau (7030) * schwarz - / -
9.
steingrau (7030) * rubinrot (3003) * - / -
10.
weiß (9018) * orange - / -
11.
gelb (1023) * weiß - / -
12.
weiß (9003) * rot (3003) * - / -
13.
weiß (9003) * beige - / -
14.
weiß (9003) * schwarz - / -
15.
h'cremeweiß * grauweiß -/-; auch in 5er-Set mit 220 SE, 170 S, 170 V

Anm.: Die weißen Kunststoffe sind lichtempfindlich und neigen stark zum Vergilben.

2b.
Bodenplatte Version 2: grau bis silbergrau, Praliné-Schriftzug an gleicher Stelle wie 2a., aber in erhabenem bzw. rechteckig abgesetztem Feld
(Vermutlich lag zwischen BP Version 1 und BP Version 2 die Produktion der Modelle für Vollmer - siehe Teil A -, die statt dem Praliné- an gleicher Stelle einen Vollmer-Schriftzug trugen. Dazu mußte die Spritzform geändert werden.)
xxx K-Nr. xxx Farbe xxxxxxx Farbe IE xxxxxx Decals / Sonstiges xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
1. 0800 zinkgelb ** rötlichcreme - / -
2. 0804 h-silbergraumet. hellbeige - / klarlackiert
3. 0804 silbergraumet. schwarz - / klarlackiert
4.
gelbelfenbein ** beige - / -
5.
schwarz beige - / übergroße Scheinwerfereinsätze
6.
orangerot ** schwarz - / -
7. 0800 orangerot ** beige - / -
8.
silbermetallic schwarz - / -
9.
weiß (9002) * beige - / -
10.
rot (3013) * beige - / SN 81 schwarz awK 3fach T und MH
11.
zinkgelb ** schwarz - / -
12.
rot (3020) * schwarz - / -
13.
hellelfenbein (*) schwarz - / -
14.
silbermetallic rubinrot (3003) * - / klarlackiert
15.
silbermetallic perlweiß (1013) * - / klarlackiert
16.
weiß (9016) * schwarz - / -
17.
gelb (1023) * rot (3003) * - / -
18.
weiß (9016) * rot (3003) * - / -
19.

gelb
beige
- / -

2c.
Bodenplatte Version 3: chromglänzend (Katalognummern "de Luxe"=0806, "Rallye"=0807), Praliné-Schriftzug in Feld entsprechend Version 2b.
xxx K-Nr. xxx Farbe xxxxxxx Farbe IE xxxxxx Decals / Sonstiges xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
1. 0806 orangerot ** schwarz - / "De Luxe", Grill + RK chrom
2. 0807 grauweiß ** lichtgrau MB blau/silb. auf MH, SN 18 schw. 3fach T + HK, Streifen d-grün + orange / Grill + RK chrom, übergroße Scheinwerfereinsätze
3. 0807 weiß beige MB blau/silb. auf MH, SN 18 schw. 3fach T + HK, Streifen rot + gelb / Grill + RK chrom, übergroße Scheinwerfereinsätze
4. 0807 weiß grau MB blau/silb. auf MH, SN 34 schw. 3fach T + HK, Streifen rot + gelb / Grill + RK chrom, übergroße Scheinwerfereinsätze x
5. 0807 weiß schwarz MB blau/silb. auf MH, SN 34 schw. 3fach T + HK, Streifen rot + gelb / Grill + RK chrom, übergroße Scheinwerfereinsätze
6. 0807 weiß beige MB blau/silb. auf MH, SN 34 schw. 3fach T + HK, Streifen rot + gelb / Grill + RK chrom, übergroße Scheinwerfereinsätze
7. 0806 schwarz hellgrau - / "De Luxe", Grill + RK chrom
8. 0806 grauweiß ** schwarz - / "De Luxe", Grill + RK chrom
9. 0806 orangerot ** grau - / "De Luxe", Grill + RK chrom
10. 0806 orangerot ** orangerot - / "De Luxe", Grill + RK chrom
11. 0806 orangerot ** weiß - / "De Luxe", Grill + RK chrom
12. 0806 orangerot ** beige - / "De Luxe", Grill + RK chrom
13. 0806 silbermetallic schwarz - / "De Luxe", Grill + RK chrom
14. 0806 schwarz grauweiß - / "De Luxe", Grill + RK chrom
15. 0806 schwarz schwarz - / "De Luxe", Grill + RK chrom
16. 0806 grauweiß orangerot - / "De Luxe", Grill + RK chrom

3. Sonder- und Werbemodelle
1. schwarz, innen grauweiß (9002) *, BP Version 1, weißer Aufdruck "100" auf Heckklappe (aus Box "100 Jahre Daimler-Benz", vertrieben vom MB-Museum)
2. wie Nr. 1, aber innen perlweiß (1013) *
3. hellsilber, innen dunkelrot, BP Version 1, weiß/blaues MB-Decal auf Motorhaube, rote SN 18 2fach auf Türen, blauer Aufdruck "100" auf Heckklappe (aus Box "100 Jahre Daimler-Benz", vertrieben vom MB-Museum)
4. wie 3., aber mit schwarzer SN 18 2fach auf Türen
5. wie 3., aber mit schwarzer SN 81 2fach auf Türen, rote Karosserie silbern lackiert (!) - offenbar waren Praliné kurzfristig die silbernen Modelle ausgegangen...
6. "silverplated", Verglasung mit Grünton, Werbemodell von/für "Car & Driver Accessories" (verm. Hamburg), "handmade by EGT"
 

4. Bijou Praliné (Sonderserie)
Diese Modelle alle mit weißen Reifen; Felgen, Stoßstangen und Grill chromglänzend silbern; Karosseriefarben in chromglänzend/eloxiert "metallic", Bodenplatten Version 3 (s.o.)
1. grün, innen beige
2. violett, innen schwarz
3. violett, innen beige
4. blau, innen beige
5. rot, innen beige
Variante Bodenplatte mit Ansteckpin/Schmetterlingsverschluß, ansonsten wie vorstehend
6. grün, innen schwarz
7. grün, innen weiß
8. grün, innen silbermetallic
9. blau, innen perlweiß
10. blau, innen hellbeige
12. violett, innen beige
13. rot, innen schwarz
14. blaugrün, innen silbermetallic, zusätzlich mit farbigen Straßsteinen besetzt
15. grün, innen beige, mit Straßsteinen besetzt

C. Busch
Bodenbeschriftung "Busch"; gegenüber Praliné geänderte Box (mit unterschiedlich beschrifteten Papiereinlegern), Papiereinleger mit Nummernschildern zum Ausschneiden und Ankleben, Bodenplatte incl. Stoßstangen u. Grill sowie Radkappen verchromt (außer wenn anders angegeben), meist lackierte bzw. gesilberte Karosserieteile; Nr. 4 u. 5 "HO-Zubehör" in Dreier-Set mit Tiefzieheinleger, Nr. 3 Vitrinen-Box

1. Nr. 40800, schwarz, innen hellgrau
2. Nr. 40800, creme, innen braunrot
3. Nr. HO 7632, ultramarin, innen grau, weißer "Farbfleck" auf Motorhaube, Vitrinenbox mit Diorama "Der Fleck muß weg"
4. Nr. HO 5994, fenstergrau hochglanznitrolackiert, innen schwarz, nur Scheinwerfer bemalt, Felgen vereinfacht, BP/Stoßstangen/Grill matt silbriggrau (Dreierpackung zusammen mit VW Käfer dunkelrot und Citroen DS 19 türkisgrün, sowie Verkehrsschild und Leitplankenstück)
5. Nr. HO 5994, orangerot, innen schwarz, sonst wie 4. (Dreierpackung wie 4., aber andere Farben: VW Käfer dunkelblau, Citroen DS 19 hellblaugrau)
6. Nr. 40800, hellgrau, innen schwarz, 2001
7. Nr. 40801, silbergraumetallic, innen rot, Decal SN 189 (Mille Miglia), 2002
8. silbermetallic, innen weinrot - wer weiß etwas über die Herkunft dieses Modells?
9. Nr. 40800(3), verkehrsrot, innen elfenbein
10. Nr. 40800, fenstergrau (RAL 7040), innen verkehrsweiß, BP/Stoßstangen/Grill matt silbriggrau
11. Nr. 40800, hellelfenbein (RAL 1015), innen schwarz
12. schwarz, IE dunkelrot; verchromte Anbauteile; Ladegut von Märklin-Autotransporter
13. Nr. 40800, ca. stahlblau **, IE dunkelrot
14. Nr. 40800, weiß, IE rot
15. Nr. 40800, schwarz, IE rotorange

1:87-Modelle von Ricko im Vertrieb von Busch siehe --> Ricko.

Korrekturen/Mitteilungen über hier nicht gelistete Modelle willkommen: eMail an webmaster@mb300sl.de

Zurück zur Herstellerliste: Busch / Praliné / Vollmer

Zurück zum Katalog

© mb300sl.de 1999 - 2013 - home