MB 300 SL-Modelle von


 

Vorbemerkung: Diese Liste basiert auf mehreren Grundlagen bzw. Informationsquellen. Zum einen ist zu nennen die Wiking-Datenbank (WDB) im Internet, von der ich die Numerierung der Modelle und der Rädervarianten sowie die Reihenfolge und Farbbezeichnungen übernommen habe, zum anderen der Gelbe Katalog (Holger Wanner, Marktpreis-Verlag, Ausgabe 2002), zum dritten Informationen des 2003 verstorbenen Sammlers F.-K. Viering, zum vierten Modelle aus meiner eigenen Sammlung, und last not least ein Modell aus einer Saure-Auktion vom Juni 2000, das weder in der WDB noch im GK zu finden ist (Teil F., Roadster Nr. 12). Andere Modelle ohne WDB-Nummer kenne ich über F.-K. Viering oder besitze sie selbst.
Die Farbbezeichnungen aus den öffentlich zugänglichen Informationsquellen sind mit Vorsicht zu genießen, da viele Wiking-Modellfarben produktions- und sicher auch alters- und lichtbedingte Schwankungen in der Tönung aufweisen können. Auch bewußte, verfälschende Manipulationen können vorkommen. Um eine abweichende Farbe als eigenständig zu registrieren, sollte sie recht klar von benachbarten Farbtönen unterscheidbar sein und vor allem seriell, nicht als Einzelfall auftreten.
Der Name Wiking und das Logo sind rechtlich geschützte Warenzeichen der Wiking-Modellbau GmbH & Co. KG, Lüdenscheid.
Das Copyright für die WDB-Modell- und -Rädernummern liegt bei der Wiking-Datenbank (www.wiking-datenbank.de). Ich danke für die freundliche Genehmigung, die Nummern hier zu verwenden. Ebenso stammen etliche der Modellinformationen aus der WDB.

Teil 1 - HO-Modelle (1:87)

A. Coupé (Flügeltürer) I
Wiking-Nr. (T) 23 (1956 - 1959); unverglast; glatte silberne Bodenplatte mit kürzerem oder längerem Auspuff und Schlepploch; Prägung WM im Kreis

Kopien: No-Name-Modell --> UDO W 198 I Nr. 8. Eine Auswahl von Wiking 300 SL im Bild hier.

Vorserie - Serie - Auftragsmodelle, kursiv: ohne Zählung (identisch mit bereits gelistetem Modell), WDB = Wiking-Datenbank, GK = Gelber Katalog, Räder R 007 = einteilig 8 mm mit gewölbter Nabe und schmalem Steg, R 014 = einteilig 8 mm mit gewölbter Nabe
 
Nr. WDB-Nr. GK Farbe Räder (WDB) Sonstiges
1. 230V-1-1 - silber R 007 Kotflügel etwas flacher als beim Serienmodell, unbemalt, rechts ohne Gitter im Luftauslass
2. 230V-1-2 - hellgrün R 007 ohne vordere Blinker; 2013 bei Saure für 3.000 Euro versteigert; nur ein Exemplar bekannt
3. 230V-1-3 - orangerot R 007 o. R 014 ohne vordere Blinker
4. 230-1-1 230-1-A blassrot R 007 o. R 014
5. 230-1-2 230-1-B hellazurblau R 007 o. R 014
6. 230-1-3 230-1-C dunkelgraublau R 007 o. R 014
7. 230-1-4 230-1-D dunkelmaigrün R 007 o. R 014
8. 230-1-5 230-1-E resedagrün R 007 o. R 014
9. 230-1-6 230-1-F braunrot R 007 o. R 014
10. 230-1-7 230-1-G staubgrau R 007 o. R 014
11. 230-1-8 230-1-H weinrot R 007 o. R 014
12. 230-1-9 230-1-I basaltgrau R 007 o. R 014
- 230A-1-1
hellazurblau R 007 o. R 014 wie Nr. 5., aus Mercedes-Benz-Packung

B. Coupé (Flügeltürer) II
Wiking-Nr. 23; Karosserie aus der überarbeiteten Form des unverglasten Modells ohne Inneneinrichtung; Scheinwerfer und teilweise Blinker und Rückleuchten bemalt; Chassis silber; getönte Verglasung; Räder R 014 (einteilig 8 mm mit gewölbter Nabe); 11 Lüfterschlitze vor Frontscheibe; Grillhintergrund glatt; Version 1 (230-2) 1960 - 1962 glatte silberne Bodenplatte wie beim unverglasten Modell und stark geschwungene Stoßstange, Version 2 (230-3) 1962 - 1967 strukturierte Bodenplatte mit leicht geschwungener Stoßstange; Version 3 (230-4) 1983 Vorserie/Testguß

Kopien sind von --> ELM-Toys bekannt.

Vorserie - Serie - Auftragsmodelle, kursiv: ohne Zählung (identisch mit bereits gelistetem Modell), WDB = Wiking-Datenbank, GK = Gelber Katalog, BP = Bodenplatte glatt mit Schlepploch oder strukturiert ohne Schlepploch, BP Pr = Bodenplatte Prägung WM im Kreis oder WM, Stoßstange = stark oder leicht geschwungen
 
Nr. WDB-Nr. GK Farbe BP BP Pr Stoßstange Sonstiges
1.
-
-
silber
glatt
WM/Kreis
stark
Fotografiermodell (?), nicht in GK und WDB. 2013 bei Ebay angeboten.
2. 230-2-1 230-2-A azurblau glatt WM/Kreis stark
3. 230-2-2 230-2-B rot glatt WM/Kreis stark
4. 230-2-3 (230-2-C) hellrot glatt WM/Kreis stark Farbe laut GK "orangerot"
5. 230-2-4 230-2-D hellgelbgrau glatt WM/Kreis stark
6. 230-2-5 - rosé glatt WM/Kreis stark sehr selten, nicht im GK 2002
- 230A-2-1
azurblau glatt WM/Kreis stark wie Nr. 1, aus Mercedes-Benz-Packung
7.
-
Vors.
silber
struk
WM
leicht
Fotografiermodell (?), nicht in WDB. 2013 bei Ebay angeboten.
8. 230-3-1 230-3-A rosé struk WM leicht sehr selten
9. 230-3-2 230-3-B rot struk WM leicht
10. 230-3-3 230-3-C braunweiß struk WM leicht
11. 230-3-4 230-3-D hellgelbgrau struk WM leicht
12. 230-3-5 230-3-E hellbraunrot struk WM leicht
13. 230-3-6 230-3-F lichtgrün struk WM leicht
14. 230-3-7 230-3-G hellgrünbeige struk WM leicht GK: grünlichbeige, auch schon mal als perlweiß bezeichnet
15. 230-3-8 230-3-I orangerot struk WM leicht
16. 230-3-9 - azurblau struk WM leicht nicht im GK 2002
17. - 230-3-H weißblau struk WM leicht nicht in der WDB, Existenz zweifelhaft
18.
-
-
weinrot
struk
WM
leicht
nicht in GK und WDB, Saure: 387/2
19. 230V-4-1 Vors. silber struk WM leicht Testguß 1983, nur gesteckt, keine Verglasung, unbemalt

C. Coupé (Flügeltürer) III
Wiking-Nr. 3300 (1984) "Klassiker", später 833 (1984 - 1988); aus neuer Form; Karosserie voluminöser als bei 230; Inneneinrichtung mit integriertem Lenkrad; Scheibenwischer als Karosserieteil angegossen; 8 Lüfterschlitze vor Frontscheibe; Grillhintergrund strukturiert; Chassis silber

Vorserie - Serie - Auftragsmodelle, WDB = Wiking-Datenbank, GK = Gelber Katalog, BP Pr = Bodenplatte Prägung WM oder Typbezeichnung + Wiking Berlin-W (B-W), Bem = Scheinwerfer gesilbert (+) oder ungesilbert (-), Räder R 017 = einteilig 8 mm mit Riffelkappe gesilbert, R 110 = einteilig 8 mm mit Mercedes-Radkappe (Stern)
 
Nr. WDB-Nr. GK Farbe Farbe IE Räder (WDB) BP Pr Bem Sonstiges
1. 833V-1-1 - silbergrau ohne IE R 110 WM - Vorserie
2. 833V-1-2 - rot hellbeige R 017 WM - Vorserie
3. 833V-1-3 - silber hellbeige R 017 WM + Vorserie
4. 833V-1-4 - stahlblau silber R 017 WM - Vorserie
5. 833-1-1 833-1-A rot silber R 110 B-W +
6. 833-1-2 833-1-B silber silber R 110 B-W +
7. 833A-1-1 - schwarz silber R 110 B-W + Auftr.-Modell (AM) für MB in Klarsichtschachtel
8. 833A-1-2 MB-29 rot silber R 110 B-W + AM, aus MB Set "100 Jahre", Heck Aufdruck "100" weiß

D. Coupé (Flügeltürer) IV
Wiking-Nr. 833 (als Wiking-Classic-Serie: 799), seit 1994; Flügeltüren und Motorhaube zum Öffnen ("High-Tech-Modell"); eingesetztes Lenkrad; Scheinwerfer transparent, Rückleuchten rottransparent eingesetzt; eingesetzter Grill mit verchromter Umrandung; eingesetzte Stoßstangen verchromt; eingesetzter silberner Motor; Bodenprägung modernes Wiking-Logo und Typbezeichnung

Serie - Auftragsmodelle (AM); WDB = Wiking-Datenbank; GK = Gelber Katalog; Räder R 110 = einteilig 8 mm mit Mercedes-Radkappe (Stern) gesilbert, R 275 = zweiteilig mit Speichenfelge alufarben oder verchromt, R 121 = zweiteilig mit 8-Loch-Felge, VB = Vitrinenbox, PS = Podestschachtel
 
Nr. WDB-Nr. GK Farbe Farbe IE Räder (WDB) Sonstiges
1. 833-2-1 833-2 dunkelblaugrau rot R 110 GK-Farbe: d'staubgrau
2. 833A-2-1 MB-55d kieferngrün creme R 275 Alu AM, MB Veterama 1995, VB
3. 833-3-1 799-2 silber rot R 275 Alu Sondermodell (SoMo) "Nürburgring", Startnummer (SN) 73 und Figur Monteur, VB
4. 833-4-1 833-3 creme rot R 275 Alu
5. 833-4-2 - creme rot R 275 Chrom
6. 833A-4-1 MB-66j schwarz beige R 275 Chrom AM, MB Mille Miglia 1996, SN 428, VB
7. 833A-4-2 MB-66l goldmetallic rot R 275 Chrom AM, MB Weihnachten 1996, VB
8. 833A-4-3 MB-66m basaltgrau rot R 275 Chrom AM, MB Techno Classica 1997, SN 417, VB
9. 833A-4-4 DC-20a silbern, klarlackiert schwarz R 110 AM, aus MB-Set "Story Of Passion" I, 1. Auflage *
- 833A-4-5 DC-20b creme rot R 275 Chrom wie Nr. 5, AM, aus MB-Set "Story Of Passion" I, 2. Auflage *
- 833A-4-6 DC-21 silbern, klarlackiert schwarz R 110 wie Nr. 9, AM, aus MB-Set "Story Of Passion" II *
- 833A-4-7 - silbern, klarlackiert schwarz R 110 wie Nr. 9, AM, aus MB "SL-Set" *
10. 833-5-1 - braunrotmetallic cremeweiß R 110
11. 833-6-1 - messingmetallic schwarz R 110 SoMo zur Intermodellbau 2004, PS mit entspr. Bedruckung
12. 833-6-2 - hellblaumetallic lackiert saphirblau R 110 SoMo, aus Set "Mercedes-Benz Jubiläumsklassiker"
13. 833A-50-1 - weiß, blaue Schablonierung blau R 121 blau AM, Museum Sinsheim + Speyer, ohne Stoßstangen

* Ein Karton silberne Modelle für Set I verschwand beim Transport nach Stuttgart; im Herbst 2003 tauchten solche Modelle solo in Ebay-Auktionen auf. Als Ersatz wurde die zweite Auflage des Set I mit Handelsmodell Nr. 2 bestückt. Set I wurde nur an ausgewählte Empfänger bei Events aus Anlaß des 100jährigen Marken-Jubiläums verschenkt. Das Set Nr. II enthielt wieder ein silbernes klarlackiertes Modell, wobei die Lackierung sichtbar besser ausgeführt war als bei der ersten Variante. Set II wurde bei einer Promotion-Tour auch verkauft. Das "SL-Set" wiederum wurde im Juli 2001 nur an geladene Gäste der Einführungspräsentation des neuen SL verteilt.

E. "Roadster" (Cabrio) I
Wiking-Nr. 23 c (1962 - 1969); mit Inneneinrichtung (Sitzbank rot, rosé oder hellbeige), Figuren und Lenkrad grau oder beige; Scheibe mit eingeklebtem Lenkrad, Lenkrad zwei- oder dreispeichig; Verdeckvorderkante (VK) fast gerade oder halbrund *, Verdeckoberfläche (VO) glatt oder rauh *; Scheinwerfer und teilw. Rückleuchten bemalt; silberne strukturierte Bodenplatte, ohne oder mit "WM"-Bodenprägung. Modelle ohne Figuren stammen aus Mercedes-Werbepackungen, auch schon vor 1962.

Vorserie - Serie - Auftragsmodelle (AM); WDB = Wiking-Datenbank; GK = Gelber Katalog; Räder R 014 = einteilig 8 mm mit gewölbter Nabe, R 017 = einteilig 8mm mit Riffelkappe gesilbert; BP O = kleiner erhabener Kreis anstelle der Bodenprägung "WM" auf dem Tank hinter der Hinterachse
 
Nr. WDB-Nr. GK Farbe VO VK Räder (WDB) BP Sonstiges
1. 233V-1-1
rubinrot glatt ? R 017 O ohne Figuren
2. 233V-1-2
grünbeige glatt ? R 017 O ohne Figuren
3. 233V-1-3
hellgrauweiß glatt ? R 014 O ohne Figuren
4. 233V-1-4
hellbeige glatt ? R 014 WM ohne Figuren
5. 233V-1-5
blau glatt ? R 014 WM Verdeck hellbeige
6. 233V-1-6
leuchtorange glatt ? R 017 WM ohne Figuren
7. - - hellgrauweiß glatt halbrund R 014 O
8. 233-1-1 233-1-A hellgrauweiß glatt fast gerade R 014 WM
9. - - hellgrauweiß rauh fast gerade R 014 WM
10. - - hellgrauweiß rauh fast gerade R 014 WM mit Cellonscheibe vom Jaguar - Montagefehler **
11. 233-1-2 233-1-B grünlichbeige rauh fast gerade R 014 WM
12. 233-1-3 233-1-C rot rauh fast gerade R 014 WM
13. 233-1-4 233-1-D grünbeige rauh fast gerade R 014 oder R 017 WM
14. - - hellgrauweiß glatt halbrund R 014 O AM, ohne Figuren, aus MB-Packung ***
15. 233A-1-1 233-1 Werbe(WB)-D hellgrauweiß rauh fast gerade R 014 WM AM, ohne Figuren, aus MB-Packung
16. - - grünbeige rauh fast gerade R 014 O AM, ohne Figuren, aus MB-Packung
17. - - rot rauh fast gerade R 014 WM AM, ohne Figuren, aus MB-Packung
18. - 233-1 WB-E hellpapyrusweiß ? ? R 014 WM AM, ohne Figuren, aus MB-Packung ****

* Die Varianten der Verdeck-Vorderkante könnten Produktionsschwankungen sein (unterschiedliche Materialausformung in der Spritzgußform), die Oberfläche ist jedoch eindeutig unterscheidbar. Unter dem Fadenzähler ist die Fläche der Version "rauh" mit einer gleichmäßigen narbigen Struktur versehen. Möglicherweise gibt es einen Zusammenhang: Denkbar wäre, daß die Probleme mit dem Spritzen der Verdeckvorderkante durch eine Formänderung behoben wurden, bei der auch die rauhe Verdeckoberfläche entstand.
** Mehrere Modelle bekannt. Umgekehrt gibt es auch Jaguare mit der Scheibe des 300 SL Roadster.
*** Eventuell identisch mit Vorserienmodell Nummer 3.
**** Nur im GK gelistet (Ausgabe 2002).

F. "Roadster" (Cabrio) II
Wiking-Nr. 834 (seit 1991), aus neuer Form; Motorhaube beweglich; Motor silbern eingesetzt; Inneneinrichtung (IE) mit eingesetztem Lenkrad ohne Figuren; Verdeck i. d. Regel in Karosseriefarbe; eingesetzte Scheinwerfer transparent und Rücklichter rottransparent; Scheibenwischer als Karosserieteil angegossen; eingesetzte Stoßstangen verchromt; eingesetzter Grill schwarz mit Chromumrandung; erhabener Stern und Schriftzug auf Heckklappe teilw. silbern bedruckt; Bodenplatte (Chassis) modernes Wiking-Logo und Typbezeichnung

Vorserie - Serie - Auftragsmodelle (AM); WDB = Wiking-Datenbank; GK = Gelber Katalog; Typz = geprägter 300 SL-Schriftzug mit Unterstrich auf Heckklappe gesilbert (+) oder ungesilbert (-); Räder (WDB-Nr,) R 110 = einteilig 8 mm mit Mercedes-Radkappe (Stern) meist gesilbert und teilweise Hintergrund farbig, R 275 = zweiteilig 7,8 mm mit Speichenfelge silber oder verchromt (v); R 112 = zweiteilig 8 mm, Felge 5 mm mit MB-Stern, Lauffläche flach mit Profil; Schbw. r. unv. = Scheibenwischer rechts unvollständig ausgegossen (nur bei Vorserienmodellen); PS = Podestschachtel, VB = Vitrinenbox
 
Nr. WDB-Nr. GK o. Wik.-Nr (W)
Farbe Farbe IE Farbe Chas Typz Räder Sonstiges
1. 834V-1-1 - transparent rot transparent - R 110
2. 834V-1-2 - hellgrauweiß schwarz hellgrauweiß - R 110 Schbw. r. unv., Frontscheibe u. Scheinwerfer rottransparent
3. 834V-1-3 - schwarz hellgrauweiß schwarz - R 110 Frontscheibe rottransparent, (Schbw. ?)
4. 834V-1-4 - hellbraunrot hellbraunrot hellbraunrot - R 110 Frontscheibe u. Scheinwerfer rottransparent, (Schbw. ?)
5. 834V-1-5 - silbergrau rot silber - R 110 Schbw. r. unv.
6. 834V-1-6 - silbergrau grün silber - R 110 Schbw. r. unv., Motorhaube (MH) schwarz *
7. 834V-1-7 - silbergrau rot silber - R 110 Schbw. r. unv., MH rot
8. 834V-1-8 - silbergrau rot silber - R 110 Schbw. r. unv., MH schwarz
9. - - silbergrau grün silber - R 275 Schbw. r. unv.
10. - - silbergrau schwarz schwarz - R 110 Schbw. r. unv., MH transparent, Motor schwarz, Stoßst. silb. unverchromt
11. 834V-1-9 - rot schwarz silber - R 110 MH transparent
12. - - hellelfenbein rot ? ? ? Saure-Auktion 06/2000, "Außerserienmodell", korrekte Identifikation?
13. 834-1-1 834-1-A hellgrauweiß rot silber + R 110 Schubschachtel mit oder ohne Aussparung für offene MH
14. 834-1-2 SP-E schwarz rot silber + R 110 aus Videobox "40 Jahre Mercedes SL"
15. 834-2-1 834-1-B rot schwarz silber + R 110 Schubschachtel
16. 834A-2-1 WB-A rot creme silber + R 110 AM, aus Museums-Videobox "40 Jahre Mercedes SL"
17. 834A-2-2 - rot schwarz schwarz + R 110 AM, VB, Bedruckung auf Heck und Box-Sockel "Hotop '93"
18. 834A-2-3 WB-C rot creme schwarz + R 110 AM, PS "Förderkreis krebskranke Kinder", Mot. schwarz, MH transparent
19. 834A-2-4 WB-D creme rot schwarz + R 110 AM, PS "Förderkreis krebskranke Kinder"
20. 834A-2-5 Lueg-3 rot schwarz schwarz + R 110 AM, PS "Lueg", zur Techno Classica 1993

834A-2-6 MB-61a rot schwarz schwarz + R 110 wie Nr. 20, AM, aus Packung "Mercedes Benz Oldtimer Center"
21. 834-3-1 834-1-C hellblau ultramarinblau silber + R 110 Farbe der MH leicht andere Tönung

834A-3-1 MB-66 hellblau ultramarinblau silber + R 110 wie Nr. 21, AM, VB, MB Collection Classic
22. 834A-3-2 WB-B? schwarz weiß silber + R 110 AM, VB mit Preiser-Figur "Monteur", MB Techno Classica 1994

834A-3-3 MB-66a schwarz weiß silber + R 110 wie Nr. 22, AM, VB, MB Classic Mobil 1994
23. 834-4-1 834-2-A hellblau ultramarinblau silber + R 275 Farbe der MH leicht andere Tönung
24. 834-5-1 834-2-B schwarz dunkelgrün silber + R 275 PS
25. 834A-5-1 WB-F d'ultramarinblau creme silber + R 275 AM, VB, MB IAA 1997
26. 834A-5-2 WB-G transparent rot silber + R 275 AM, VB, MB Collection Classic
27. 834A-5-3 WB-H silber Lack rot silber + R 275 AM, aus Packung MB Classic Events
28. 834-6-1 834-2-C patinagrün cremeweiß silber + R 275 PS
29. 834A-6-1 - silber Lack schwarz silber + R 112 AM, aus Packung MB SL Set
30. 834-7-1 - dunkelgrau graubeige silber + R 112/schwarz Zierleisten (ZL) + Türgriffe (TG) verchromt
31. 834-50-1 - hellbraunrot braun silber + R 112/schwarz Druck Retro Classics 2007 auf Türen, PS, ZL + TG verchr
32. 834A-50-1 - himmelblau Lack silbergrau silber + R 112/schwarz AM, aus Packung MB Club Edition 2007
33. 834A-51-1 - stahlblau silbergrau verchromt + R 112/stahlblau AM, aus Packung PMS "Münster Classic II", ZL + TG verchr
34. 834-52-1 - weiß rot verchromt + R 275 SoMo Spielwarenmesse 2011, entspr. Bedruckung (Logo), PS
35.
834-8-1
(W) 0834 07
hellblau
sandgelb
verchromt
+
R 112/schwarz PS, 2012

* Verschiedenfarbige oder transparente Motorhauben für den 300 SL Roadster konnten und können über Ebay erworben werden. Daher fehlen hier weitere Auflistungen von obskuren Versionen mit transparenten oder andersfarbigen Motorhauben, das sind private Bastelarbeiten. Es ist ebenso klar, daß die Nummern 1 - 12 in der vorstehenden Tabelle keine von Wiking autorisierten Varianten sind, sondern zum großen Teil eigentlich zur Vernichtung vorgesehene Karosserien aus dem Maschinenanlauf oder Probeabspritzungen. Diese haben stattdessen auf inoffiziellen, unautorisierten Wegen die Produktionsstätte verlassen. Ihr Sammelwert ist fragwürdig.
 
 

Teil 2, Spur N-Modelle (1:160)

Coupé (Flügeltürer)
feststehende Räder (ein Bauteil mit Chassis), verglast

Vorserie - Serie - Auftragsmodelle (AM); WDB = Wiking-Datenbank
 
Nr. WDB-Nr. Wik-Nr. Farbe Karosserie Farbe Chassis + Räder Befestigung Bedruckung/Sonstiges
1. 917-80-1 917 01 rot anthrazitgrau - OVP Sportwagenset am Spritzling
2. 917-80-2 005 dunkelultramarinblau anthrazitgrau Magnet von "Wiking-Pinnwand"
3. 917-80-3 005 rot anthrazitgrau Pin mit Schmetterlingsverschluß -
4. 917-81-1 917 02 basaltgrau anthrazitgrau - -
5. 917-81-2 005 weiß rot Pin mit Schmetterlingsverschluß mod. Wiking-Logo rot auf Haube
6. 917-81-3 005 rot anthrazitgrau Pin mit Schmetterlingsverschluß "Mercedes-Benz Classic Center" silber auf Haube
7. 917-81-4 005 fenstergrau anthrazitgrau Pin mit Schmetterlingsverschluß "IAA '99" schwarz auf Haube
8. 917A-82-1 005 weiß anthrazitgrau Pin mit Schmetterlingsverschluß AM, "K"-Logo (Kostal) blau auf Haube
9. 917-83-1 005 hellgoldmetallic anthrazitgrau Pin mit Schmetterlingsverschluß aus Set "Mercedes-Benz Jubiläumsklassiker"
10. - - rotbraun - - nur Oberteil bekannt, Vorserie/Farbversuch

 

Teil 3, Sonstige

1. Roadster, 1:87, WDB 834S-7-1, Massiv-925er-Sterlingsilber, Auftragsmodell für Post-Museums-Shop (PMS), 2004
2. Flügeltürer, 1:160, WDB 917-80-4, handpoliertes Standmodell als Schlüsselanhänger (Wik-Nr. 005 03 90)
 

Korrekturen/Mitteilungen über hier nicht gelistete Modelle willkommen: eMail an webmaster@mb300sl.de

Zurück zur Herstellerliste

Zurück zum Katalog

© mb300sl.de 1999 - 2014 - home